SEOMATION®

Problematische Meta-Descriptions

Fehlende oder schlechte Meta-Descriptions


Hinweise zur Optimierung

Die Meta-Description einer Webseite wird von Google und anderen Suchmaschinen zwar nicht indiziert und trägt somit nichts zum eigentlichen Ranking der Webseite bei, dennoch ist sie ein wichtiges Element der Suchmaschinenoptimierung, da sie Teil des Search-Snippets bzw. des Suchergebnisses ist und damit sozusagen den Erstkontakt mit dem Suchenden herstellt, der zum Klick animiert werden soll. Daher ist es empfehlenswert für jede Seite eine gute Meta-Description zu erstellen, die den Suchenden anspricht und dadurch die Chance erhöht, dass die Seite angeklickt wird (Click-Through-Rate).

Grundsätzlich sollte die Meta-Description, wie der Namen schon sagt, den Inhalt der Seite in kurzen prägnanten Sätzen beschreiben. Enthält die Meta-Description zudem eine Handlungsaufforderung, erhöht dies außerdem die Klick-Rate. Handelt es sich beispielsweise um einen Onlineshop, kann es wirkungsvoll sein das Interesse des Suchenden mit dem Zusatz "... jetzt versandkostenfrei bestellen" in der Meta-Description zu wecken und ihn dadurch darauf hinzuweisen, dass er auf dieser Seite das gesuchte Produkt versandkostenfrei bestellen kann.

Um weitere Aufmerksamkeit auf das eigene Search-Snippet zu erzeugen empfiehlt es sich die Suchbegriffe, zu denen die Seite ein gutes Ranking aufweist und die entsprechend oft gesucht werden (Suchvolumen), genau zu kennen, da diese sowohl im Titel als auch in der Beschreibung des Snippets von Google fett dargestellt werden. Aufschluss über diese Suchbegriffe und Keywords geben WebAnalytics Software-Tools oder auch die Google Webmaster Tools.

Wird keine oder eine für Google nicht passende Meta-Description angegeben, zeigt Google in der Snippet Beschreibung meist einen Textauszug aus der Seite an, der die gesuchten Suchbegriffe enthält.

Die Meta-Description sollte eine Länge von 300 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten. Andernfalls wird der Text durch "(...)" gekürzt.

Folgende Hinweise sollten Sie bei der Wahl der Meta-Description beachten:

  • Länge von maximal 300 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
  • Länge von maximal 280 Zeichen, wenn Veröffentlichungsdatum oder Produktauflistung auf der Webseite vorhanden sind
  • Möglichst genaue und inhaltlich verständliche Beschreibung mit Handlungsaufforderung (Kaufen, Informieren, Vergleichen, Herunterladen etc.)
  • Sehr allgemein gehaltene Beschreibungen vermeiden
  • Häufig gesuchte Keywords verwenden, da diese z.B. bei Google fett dargestellt werden, dadurch deren Relevanz unterstreichen und die Aufmerksamkeit auf das Ergebnis erhöhen
  • Keyword Stuffing vermeiden
  • Jede Seite sollte eine eigenen Meta-Description aufweisen

Häufig gemachte Fehler bei der Wahl der Meta-Description:

  • Leere Meta-Description
  • Das Meta Tag für die Description fehlt
  • Die Meta-Description ist zu lang
  • Die Meta-Description ist zu kurz
  • Die Meta-Description besteht aus nur einem Wort
  • Mehrere Seiten haben die gleiche Meta-Description

Weiterführende Informationen:


Problematische Meta-Descriptions